Miss Tuning Kalender-Shooting Tag 2

Der zweite Tag der MISS TUNING-Kalenderproduktion: Vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang wurde geshootet
Hafenarbeiterin oder Luxus Lady – Mandy Lange zeigt viele Facetten

25.8.2011 Zagreb – Die Kanzlerin macht’s möglich; oder nötig: Durch die gestrige Terminverschiebung musste der zweite Tag der MISS TUNING-Kalenderproduktion das Verpasste wieder aufholen, was der gesamten Crew einen langen, aber erfolgreichen Arbeitstag bescherte.
Pünktlich zum Sonnenaufgang posierte Mandy Lange gemeinsam mit dem aktuellen Sieger des EUROPEAN TUNING SHOWDOWN, einem komplett veredelten Opel Rekord von Dirk Hattenhauer, vor der Markus Kirche, dem Wahrzeichen der kroatischen Hauptstadt Zagreb.
Miss Tuning 2
Ein schwieriger Shot, wie Fotograf Max Seam erklärt: „Wir hatten nur wenig Zeit, mussten aber auf die Sonne warten, damit das Dach schön leuchtet und wir diese tolle Kulisse optimal in Szene setzen konnten.“
Mehr als zwölf Stunden später war nach einer Wasserschlacht am Pool der wunderschönen Villa Rustika auf der Insel Krk auch das letzte Bild des Tages im Kasten. Davor wurde die 24-jährige MISS TUNING in der Marina Punat in Szene gesetzt. Im ältesten Yachthafen Kroatiens, der mehrfach als beste Marina des Landes ausgezeichnet wurde, bediente sie als Hafenarbeiterin einen Kran samt dran hängendem Auto. Anschließend wurde auf einer 30 Meter langen Luxusyacht fotografiert. „Das Schiff ist der Wahnsinn und Luxus pur“, schwärmte Mandy. „Ich habe ja schon einige Fotoproduktionen gemacht, aber so eine großes Projekt mit so tollen, abwechslungsreichen Locations war noch nie dabei“, fügte die begeisterte Blondine hinzu.
Der anstehende dritte Produktionstag führt die Fotocrew auf die Insel Cres und in eine alte Papierfabrik nach Rijeka.
Der limitierte Hochglanz-Kalender ist ab Herbst 2011 bei der Messe Friedrichshafen erhältlich. Weitere Informationen und Bilder im Internet unter: http://www.tuningworldbodensee.de

WERBUNG: