Musizieren für Spielgeräte

– Großes Benefiz-Konzert der Ford Big Band am 10. Juli im Kölner Stadtgarten
– Erlöse gehen vollständig an ein Kinderkrankenhaus in Craiova/Rumänien
– Ehrenamtliches Engagement von über 40 Ford-Beschäftigten
29.6.2011 – Nachdem das Ford-Sinfonieorchester am 5. Juni erst sein 75-jähriges Bestehen mit einem großen Festkonzert in der Kölner Philharmonie gefeiert hat, treten nun die Ford Big Band sowie der Ford Chor „Take a break“ auf die Bühne. Im Kölner Stadtgarten geben 18 Big Band Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Jürgen Konietzny sowie 15 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Willi Stegemeyer ein Benefiz-Konzert zu Gunsten eines Kinderkrankenhauses im rumänischen Craiova. Die Künstler präsentieren einen Querschnitt aus ihren beliebtesten Stücken der vergangenen Jahre.

Ihren Ursprung fand die Idee in einem Besuch von Ford-Mitarbeitern in der Ford-Produktionsstätte in Craiova/Rumänien. In unmittelbarer Nähe zum Automobilwerk befindet sich ein Kinderkrankenhaus mit einem Spielplatz und -garten zur Erholung und Ablenkung der kranken Kinder.

Bereits im März dieses Jahres haben Ford-Mitarbeiter ehrenamtlich damit begonnen, das mittlerweile verfallene Gelände wieder für die Kinder nutzbar zu machen. Zur vollständigen Restaurierung des Geländes werden fast 20.000 Euro benötigt, um zum Beispiel defekte Bänke, Spiel-geräte oder Zaunelemente zu ersetzen oder Farbe zu kaufen.

Mit dem Benefiz-Konzert möchten die Ford-Musiker einen Teil dazu beitragen, dass die jährlich rund 20 stationär sowie 4.000 ambulant behandelten Kinder im Krankenhaus wieder eine Außenanlage vorfinden, die zur raschen Genesung beiträgt. Alle an der Organisation und Umsetzung des Konzertes beteiligten Ford-Beschäftigte engagieren sich ehrenamtlich. Ebenfalls kommt der Eintrittspreis von 12 Euro vollständig dem Kinderkrankenhaus in Craiova zugute.

WERBUNG: