Nissan Ariya

2.9.2021 Paris, Frankreich. Pünktlich zum „World EV Day“, am 9. September, öffnet Nissan die Auftragsbücher für seinen neuen, rein elektrischen Coupé-Crossover – den Nissan Ariya. Los geht es zunächst einmal in Norwegen, alle weiteren Länder Europas – einschließlich Deutschland – starten ihre Vorverkaufsphase in den kommenden Monaten. Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge erfolgt dann europaweit wiederum zeitgleich im Sommer 2022.

Der Ariya schlägt ein neues Kapitel der Elektromobilität auf. Alle Nissan Stärken sind in diesem Modell vereint: Markantes Design und intelligentes Packaging eines Crossover-Modells treffen auf einen innovativen Elektroantrieb und ein (optionales) Allradsystem, dessen Leistungsfähigkeit einem Supersportwagen ebenbürtig ist. Kunden können aus vier Antriebsvarianten wählen, die Reichweiten von bis zu 500 Kilometer (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der finalen Homologation) bieten.

Die Modellvarianten im Überblick

Der Ariya 63 kWh fährt mit einem 160 kW/218 PS starken Elektromotor und Vorderradantrieb vor: Das Einstiegsmodell punktet mit einer ausgezeichneten Alltagstauglichkeit, insbesondere auf kurzen Strecken im urbanen Umfeld. Für Kunden, die auch mal längere Reisen planen, bietet der 178 kW/242 PS starke Ariya 87 kWh dabei den Bestwert von rund 500 Kilometern pro Akkuladung.

Mehr Fahrspaß garantiert die Kraft der vier Räder: Der Ariya 87 kWh e-4ORCE kombiniert die Vorteile einer großen Reichweite mit zwei Elektromotoren, die 225 kW/306 PS entwickeln, und dem Allradsystem e-4ORCE. Die Technologie basiert auf der langjährigen Erfahrung des Unternehmens in der Entwicklung von 4×4-Systemen:

Die gezielte Steuerung von Drehmoment und Bremsleistung verbessert Laufruhe, Stabilität und Sicherheit. Komplettiert wird die Baureihe vom Ariya 87 kWh e-4ORCE Performance: Das 290 kW/394 PS starke Top-Modell verbindet mehr Leistung und 600 Nm Drehmoment mit einer Anhängelast von bis zu 1.500 Kilogramm.

Infos und Updates per Newsletter

„Wir freuen uns, die Vorbestellungen für unseren 100 Prozent elektrischen Coupé-Crossover an einem so bedeutenden Tag zu starten. Nissan ist seit mehr als zehn Jahren führend auf dem Gebiet der Elektrifizierung. Wir können es kaum erwarten, die Kunden am Steuer unseres mit Spannung erwarteten Ariya zu sehen“, erklärt Leon Dorssers, Regional Senior Vice President Marketing and Sales für Nissan in der AMIEO-Region. „Die fortschrittlichen Technologien an Bord, der Fahrspaß und das Handling werden unsere Kunden begeistern.“

Norwegische Kunden können ihren Ariya ab dem 9. September über die lokale Nissan Webseite vorbestellen. Die übrigen europäischen Nationen müssen sich noch etwas gedulden. Wer stets als Erster die neuesten Informationen zum Nissan Ariya erhalten will, kann sich unter www.nissan.de/ariya-reservieren für den Newsletter registrieren. Leser erfahren hier, wann die Auftragsbücher auch in Deutschland geöffnet werden.

Technische Daten

Ariya

(Frontantrieb)

Ariya e-4ORCE

(Allradantrieb)

  63kWh 87kWh 87kWh 87kWh Performance
Batteriekapazität* 66 kWh (brutto)

63 kWh (netto)

91 kWh (brutto)

87 kWh (netto)

91 kWh (brutto)

87 kWh (netto)

91 kWh (brutto)

87 kWh (netto)

Leistung 160 kW 178 kW 225 kW 290 kW
Drehmoment 300 Nm 300 Nm 600 Nm 600 Nm
Beschleunigung

(0-100 km/h)

7,5 s 7,6 s 5,7 s 5,1 s
Höchst-geschwindigkeit 160 km/h 160 km/h 200 km/h 200 km/h
Reichweite* nach WLTP (kombiniert) bis zu 360 km bis zu 500 km bis zu 460 km bis zu 400 km
Anhängelast 750 kg 1.500 kg
Länge 4.595 mm
Breite 1.850 mm
Höhe 1.660 mm
Leergewicht 1,8t – 2,3t
Radstand 2.775 mm
Kofferraumvolumen 468 l 415 l
DC-Ladestandard CCS (für Europa)
Reifengröße 235/55 R19

255/45 R20 (optional erhältlich)

Nissan Ariya (Quelle: Nissan)

WERBUNG:
WERBUNG: