Opel Zafira Tourer als Polizei-Streifenwagen

16.8.2012 Rüsselsheim/Frankfurt. Die Polizeibehörden in Hessen modernisieren ihre Einsatz- fahrzeug-Flotten weiter. Neben dem Opel Insignia setzen sie jetzt auch auf den neuen Opel Zafira Tourer. Vor dem Frankfurter Polizeipräsidium übergab heute Imelda Labbé, Exekutivdirektorin Verkauf, Marketing und Aftersales, im Beisein des Innenministers des Landes Hessen, Boris Rhein, 21 Zafira Tourer an die Polizeieinsatzkräfte. Die Fahrzeuge werden im Streifendienst eingesetzt.

„Die modernen Opel Zafira Tourer tragen dazu bei, dass die hessische Polizei auch künftig den täglichen Anforderungen im Streifendienst technisch gewachsen sein wird. Ich weiß, dass sich viele Polizeibeamtinnen und -beamte schon auf ihren neuen komfortablen Streifenwagen freuen“, sagt Innenminister Boris Rhein.

Für die hessische Polizei ist die Zafira Tourer-Übergabe Teil einer Lieferung von insgesamt 153 Fahrzeugen. Opel hatte sich in einer Ausschreibung im Van-Segment unter anderem dank der umfassenden und maßgeschneiderten Spezialausrüstung durchgesetzt, die bei Opel Special Vehicles (OSV) in Rüsselsheim installiert wird.

Der neue Zafira Tourer setzt Maßstäbe für Variabilität und Komfort. Mit seiner im Monocab-Segment einzigartigen Hinterachskonstruktion bietet er hohe Sicherheitsreserven: Die Verbundlenkerachse mit Wattgestänge sorgt für hervorragende Fahrstabilität mit geringer Wankneigung der Karosserie, außerordentlichen Komfort und gute Geräuschdämmung. Hocheffiziente Diesel- und Benzinmotoren sorgen für dynamischen und gleichzeitig kraftstoffsparenden Vortrieb.

WERBUNG: