Open Sesame by Renault

19.8.2021. Mit innovativen und wirtschaftlichen Transporterkonzepten hat sich Renault bei den leichten Nutzfahrzeugen an der Spitze der europäischen Zulassungstabelle etabliert. Jüngstes Beispiel für den Innovationsgeist des französischen Herstellers im Lieferwagensegment ist die neue Kangoo Rapid Generation.

Mit der 1,45 Meter breiten seitlichen Ladeöffnung „Open Sesame by Renault“ und der vielseitigen Innengalerie „Easy Inside Rack“ wartet sie gleich mit zwei wegweisenden Neuerungen auf, die den Arbeitsalltag erleichtern.

Enge Parksituation und sperriges Ladegut, das ist eine Kombination, die auch geschickte Transportprofis vor Herausforderungen stellen kann. Wenn sich aus Platzmangel die Hecktüren nicht öffnen lassen, bleibt ihnen zum Ein- und Ausladen oft nur das verkehrsbehindernde Parken in zweiter Reihe übrig. Nicht so beim neuen Kangoo Rapid mit Open Sesame by Renault. Die Innovation vereint die Beifahrertür und die rechte Schiebetür zu einer durchgehenden, 1,45 Meter breiten seitlichen Ladeöffnung ohne störende B-Säule. Durch den extrabreiten Zugang lässt sich der Kompaktlieferwagen auch unter beengten Verhältnissen komfortabel be- und entladen.

Seitliches Einladen ohne B-Säule: maximaler Komfort im Alltag

Wie bei einem Lieferwagen mit klassischer B-Säule zwischen den Türen lassen sich die seitliche Schiebetür und die Vordertür in beliebiger Reihenfolge öffnen und schließen. Zusätzlich zur großzügigen Einladebreite steigern zwei weitere Details den Nutzungskomfort: der Öffnungswinkel der Beifahrertür von 90 Grad und die Möglichkeit, den Beifahrersitz komplett vorzuklappen. So wächst nicht nur die Ladelänge am Boden von 1,81 Meter auf 3,05 Meter, sondern auch Fracht von deutlich über 1,45 Meter Länge lässt sich mit einem Maximum an Komfort von der Seite verstauen.

Trotz Verzicht auf die B-Säule müssen Kangoo Rapid Nutzer mit Open Sesame by Renault keinerlei Einbußen bei der passiven Sicherheit in Kauf nehmen. In die seitliche Schiebetür und in die Beifahrertür sind Verstärkungen integriert, die im Falle eines Seitenaufpralls einen vergleichbaren Schutz wie bei herkömmlichen Fahrzeugkonzepten bieten. Außerdem verfügt die Beifahrertür über zwei Verriegelungspunkte oben und unten statt wie üblich einer Einfachverriegelung auf Höhe des Türgriffs. Der Befestigungspunkt des Beifahrer-Sicherheitsgurts befindet sich bei den Versionen mit Open Sesame by Renault in der Mitte an der Trennwand zum Laderaum.

Weiteres Plus: Mit Open Sesame by Renault werden für den Kangoo Rapid noch vielfältigere und nutzerfreundliche Um- und Ausbauten realisierbar. So erlaubt die XXL-Ladeöffnung die Einrichtung von Werkstattwagen mit längs und quer einbaubaren Auszugregalsystemen. Hierdurch steigert sich die Regalkapazität um bis zu 70 Prozent. Zusätzlich bleibt immer noch Platz für eine Europalette auf dem Laderaumboden. Außerdem muss der Nutzer nicht mehr zwingend ins Fahrzeug steigen, um Ersatzteile oder Werkzeug zu entnehmen.

Renault bietet Open Sesame by Renault exklusiv für den Kangoo Rapid mit der Standardlänge (L1) von 4,49 Metern, Beifahrer-Einzelsitz und schwenkbarer Vario-Trennwand an. Alternativ dazu ist die Version mit klassischer B-Säule bestellbar.

Easy Inside Rack: der Dachträger für den Innenraum

Mit der einklappbaren Innengalerie Easy Inside Rack bietet Renault noch eine weitere wegweisende Ladelösung exklusiv für die Variante mit B-Säule an. Anders als Open Sesame by Renault ist diese für beide Längenvarianten des Kompakttransporters verfügbar. Easy Inside Rack erlaubt es, Ladegut von bis zu 2,0 Meter Länge in der Standardversion L1 und 2,5 Meter Länge in der Version L2 sowie 30 Kilogramm Gewicht unter dem Fahrzeugdach zu transportieren, wie etwa Leitern, Bretter oder Rohre.

Dies bringt gleich mehrere Vorteile: Der Beifahrersitz lässt sich weiter nutzen, und im Frachtraum wird Platz für zusätzliches Transportgut frei. Außerdem macht Easy Inside Rack in vielen Fällen die Nutzung eines Dachträgers überflüssig, sodass die Fracht keinen Witterungseinflüssen ausgesetzt ist. Darüber hinaus kann der Kangoo Rapid auch in Parkhäuser und Tiefgaragen mit Höhenbeschränkung einfahren.

Hinzu kommen ein besserer Diebstahlschutz, weniger Windgeräusche und kein erhöhter Kraftstoffverbrauch. Zusätzlich zum Komfort- und Platzgewinn erweist sich Easy Inside Rack damit für die Kunden auch als wirtschaftlich.

Renault Kangoo Rapid (Quelle: Renault)

WERBUNG:
WERBUNG: