„Pole Position“ 30.1.2016 bei KiKA

30. Januar 2016
17:20

28.1.2016. Am Samstag geht’s los! Die ADAC Stiftung Sport-Förderfahrer Sophia Flörsch (15), Michelle Halder (16), Jannes Fittje (16) und Doureid Ghattas (13) sprechen in einer zehnteiligen Serie auf dem Fernsehsender KiKA in der Dokumentation „Pole Position“ über ihre Rennfahrer-Träume und geben interessante Einblicke in ihr Leben.

Die Reihe der Protagonisten wird um die Kartfahrerin Patricija Stalidzane (13) ergänzt. Die öffentlich-rechtliche Produktion wurde im vergangenen Jahr unter anderem bei der ADAC Formel 4 und beim ADAC Kart Masters gedreht.

Im Mittelpunkt der Dokumentation stehen die Jugendlichen mit ihren Familien und ihre Erlebnis-Welt zwischen Schule und Motorsport. Ein TV-Team begleitete die fünf jungen Motorsportler beim Fitnesstraining, Freunde treffen und auf der Rennstrecke. Der Blick hinter die Kulissen lohnt sich, denn ganz so einfach ist der Weg zum Erfolg nicht. Ab dem 30. Januar läuft „Pole Position“ immer samstags um 17.20 Uhr bei KiKA. Weitere Informationen zur Sendung sowie eine Online-Mediathek mit allen Folgen und zahlreichen anderen Themen gibt es unter poleposition.de

Seit 1999 unterstützt die ADAC Stiftung Sport junge Motorsportler, um sie auf ihrem Karriereweg zu begleiten. In der Saison 2016 profitieren 32 Sportler aus zehn Disziplinen von der Förderung. Neben Seminaren zu den Themen Fitness, Trainingsplanung, Ernährungsberatung, Sponsorenakquise, Medien und Mentaltraining gibt es verschiedene Formen der finanziellen und ideellen Unterstützung. Den Auftakt zur neuen Saison bildet der Lehrgang vom 11. bis 14. Februar an der „Gesundheitsakademie Chiemgau“ im bayrischen Bad Endorf, an dem auch die vier TV- Protagonisten Flörsch, Halder, Fittje und Ghattas teilnehmen.

WERBUNG: