Polizei fährt Opel Insignia und Corsa

Neue Opel für die Polizei

Neue Opel für die Polizei © GM Company

Fahrzeugübergabe an Behörden in Frankfurt und Berlin

30.11.2011 Rüsselsheim/Frankfurt/Berlin. Die Polizeibehörden in Hessen und Berlin erweitern ihre Opel-Fahrzeugflotten. In Frankfurt wurden jetzt weitere hundert Insignia Sports Tourer an das Polizeipräsidium übergeben; in der Hauptstadt nahm die Polizei 22 Corsa in Dienst.

Die Corsas werden vor allem beim Objektschutz eingesetzt und sind dank ihrem sparsamen 1.2 Liter ecoFLEX Motor (63 kW/85 PS) und dem halbautomatischen Easytronic-Getriebe besonders gut für den städtischen Einsatz geeignet. Insgesamt hat die Berliner Polizei in den vergangenen Jahren über 200 Corsas in ihren Dienst gestellt.

Für die hessische Polizei ist die Insignia-Übergabe Teil einer Lieferung von insgesamt
800 Sports Tourern. Opel hatte sich in einer europaweiten Ausschreibung unter anderem dank der umfassenden und maßgeschneiderten Spezialausrüstung durchgesetzt, die bei Opel Special Vehicles (OSV) in Rüsselsheim installiert wird. Die Autos verfügen unter anderem über eine Vorrüstung für Digitalfunk, der in Zukunft Standard sein wird. Im Laderaum findet ein ausziehbares Transportwannensystem oder alternativ eine Hundebox mit Regalsystem Platz.

WERBUNG: