Porsche feiert zehnjähriges Jubiläum in Festlandchina

25.5.2011 Shanghai (ots/PRNewswire) – – Mittelpunkt des Jubiläumsjahrs ist das beeindruckende Wachstum auf dem chinesischen Markt

Porsche China wird 2011 zehn Jahre alt. In diesen zehn Jahren hat das Unternehmen Geschichte geschrieben, Rekorde gebrochen und den chinesischen Porsche-Fans wie kein anderer Hersteller Sportwagen geliefert, die nach dem Motto „Made in Faith“ hergestellt werden. Seit der Eröffnung des Porsche-Zentrums Beijing Central im Jahr 2001 hat sich China zum weltweit zweitgrössten Absatzmarkt für Porsche entwickelt. Das Wachstum, das das Unternehmen dort verzeichnen konnte, ist beeindruckend: 2002 verkaufte es in Festlandchina 27 Autos – im vergangenen Jahr waren es 13.856.

Durch die gesamte glanzvolle Geschichte des Sportwagenherstellers zieht sich das Vertrauen in die eigene Fähigkeit, den Bedürfnissen des dynamischsten Automarkts der Welt gerecht zu werden. Als Porsche China 2008 zu einer offiziellen Tochter der Porsche AG wurde, begann für Porsche ein neuer Abschnitt in seiner chinesischen Firmengeschichte. Mit der neuen Tochtergesellschaft erreichte Porsche das notwendige Plus an Flexibilität, um besser auf die Ansprüche und Bedürfnisse des chinesischen Markts eingehen zu können. Heute verfügt das Unternehmen über 31 Porsche-Zentren in China. Im September 2010 eröffnete Porsche China sein erstes direkt betriebenes Porsche-Zentrum in Shanghai Pudong. Es hat sich zu einem Aushängeschild für Porsche entwickelt, das sich aus dem zukünftigen Chinageschäft des Unternehmens nicht mehr wegdenken lässt und den Massstab für innovative neue Strategien und Initiativen setzt. Zudem versetzt es Porsche China in die Lage, noch besser auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingehen zu können.

Für 2011 sind weitere grosse Veranstaltungen geplant: Porsche China setzt sein Expansionsprogramm fort und feiert die Eröffnung der Porsche-Zentren Taizhou, Zhengzhou, Haikou und Chengdu Airport. Symbolhaft für sein spektakuläres Wachstum in den letzten zehn Jahren durfte Porsche China dieses Jahr seinen 50.000-sten Kunden begrüssen – ein deutliches Zeichen für die zunehmende Beliebtheit der Marke, die nun ihr zweites Jahrzehnt auf dem chinesischen Markt einläutet.

Bernhard Maier, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Porsche AG, erklärte: „Die Ergebnisse, die Porsche in den letzten zehn Jahren in Festlandchina erzielen konnte, haben ganz erheblich zum weltweiten Erfolg des Unternehmens beigetragen. Auch im Hinblick auf die Zukunft bleibt China für uns ein äusserst wichtiger Markt. Wir wollen daher unser Standortnetz weiter ausbauen, um unseren chinesischen Kunden die besten Sportwagen anbieten zu können: Autos mit Porsche-DNA, die in Bezug auf Leistung, Stil und Wendigkeit alles mitbringen, was „Porsche Intelligent Performance“ verspricht.“

Während seiner ersten zehn Jahre in China hat Porsche eine Autokultur aufgebaut, die den intelligenten Sportwagenbau in den Mittelpunkt stellt. Bereits 2005 begeisterte Porsche auf der Auto Shanghai die Mengen mit seinem Supersportwagen Carrera GT. Seither durften die chinesischen Autofans mit dem RS Spyder auf der Auto Shanghai 2007 und dem Cayenne Turbo S auf der Auto China 2008 in Peking auch die Premieren weiterer Spitzenmodelle miterleben. Die Weltpremiere des Porsche Panamera 2009 – die nebenbei gesagt auf der 94. Etage des Shanghai World Financial Centre stattfand – ist ein weiteres Zeugnis für das grosse Vertrauen, das Porsche in den chinesischen Markt setzt. Unlängst durften die Chinesen auf der Auto China 2010 schon mal einen Blick auf den Mittelmotor-Sportler 918 Spyder werfen und sich bei der diesjährigen Auto Shanghai das innovative neue Rennlabor, den 918 RSR, ansehen.

Die Begeisterung für seine einzigartigen Sportwagen fördert Porsche China weiterhin durch Veranstaltungen, die das Vertrauen des Unternehmens in seine Vergangenheit, seine Gegenwart und seine Zukunft deutlich machen. Seit 2002 tourt die Porsche World Roadshow durch China und beweist Anhängern aus allen Teilen der Nation, dass es keine aufregendere Art gibt, das Porsche-Gefühl zu erleben, als auf einer Rennstrecke. Dieses Gefühl teilen zweifellos auch die ehrgeizigen Rennfahrer und Kunden, die die Porsche Sport Driving School so beliebt gemacht haben. Auch mit Porsche Drive to Excellence konnten die Auto-Fans ihre Porsche-Leidenschaft auf der Strasse ausleben. Seit 2009 bietet Fascination Porsche eine grosse Bandbreite an Fahrtrainings sowie eine Auswahl berühmter Sportwagen aus dem Stuttgarter Porsche-Museum und aktuelle Modelle, mit denen die den Menschen in verschiedensten Städten Chinas ein unvergessliches Fahrerlebnis geniessen können.

Parallel zur Begeisterung der chinesischen Autofans stösst Porsche Intelligent Performance auch bei den wichtigsten chinesischen Autozeitschriften immer wieder auf grosses Lob. Knapp 70 Auszeichnungen konnte Porsche bereits für sich gewinnen, darunter den Titel „Best Imported Sports Car“ von Auto Magazine für den 911 Carrera, den „People’s Choice Award“ von Auto World Magazine für den Geländewagen Cayenne sowie den Titel „Luxury Car of the Year“ von Orient Auto für den Panamera. Darüber hinaus drückte Auto Motor und Sport Porsche seine grosse Anerkennung mit den Auszeichnungen „Best Sport Brand“ im Jahr 2010 und „Best Brand“ im Jahr 2011 bereits zum zweiten Jahr in Folge aus.

Mit seiner legendären Renngeschichte im Gepäck begeistert Porsche in China immer wieder neue Menschen für die aufregende Atmosphäre des Motorsports. Seit 2001 feiert die Marke mit ihrer umfassenden Erfahrung im Motorsport bei Events, die von der Transsyberia Rally von 2008 bis zur Intercontinental Le Mans Series in Zhuhai 2010 reichen, grosse Erfolge in ganz Asien. Der Porsche Carrera Cup Asia (PCCA) ist seit seinem Startschuss im Jahr 2003 zur beliebtesten Markenpokal-Serie aufgestiegen und sorgt jedes Jahr für Rennspass auf verschiedensten Strecken in ganz China. Der Erfolg der Rennserie hat auch die chinesischen Teams mitgerissen. So jagen nun neben PCCA-Legenden wie Darryl O’Young und Christian Menzel auch Rennfahrer aus dem chinesischen Festland wie Wang Jianwei und Rose Tan – mit der Unterstützung Tausender chinesischer Fans im Rücken – über den Asphalt. Der Erfolg der Teams aus Festlandchina, z. B. Team Jebsen, Team StarChase, Team BetterLife, Team Kangshun und Team C&D, deutet auf eine glorreiche Zukunft für die Rennserie hin, deren Management seit Januar 2011 in der Hand von Porsche China liegt.

Doch Porsche feiert heuer nicht nur die vielen grossen Meilensteine, die es in seinen ersten zehn Jahren in China erreicht hat. Mit seiner Initiative „Empowering the Future“ zeigt das Unternehmen auch grosses Engagement für die soziale Weiterentwicklung Chinas. Nachdem Porsche nach dem Erdbeben in Wenchuan 2008 zunächst 5 Millionen RMB für die Initiative aufbrachte, entstand eine Zusammenarbeit mit der UNICEF, die es ermöglicht hat, von der Naturkatastrophe betroffene Schulen mit Lernmitteln zu versorgen und Lehrerfortbildungen zu veranstalten. Durch direkte Spenden und Spendeninitiativen wie dem „Empowering the Future“-Kunstwettbewerb in Zusammenarbeit mit dem Sichuan Fine Arts Institute hat Porsche mittlerweile 10,2 Millionen RMB sowie vier umgebaute Cayennes für die Initiative bereitgestellt und damit das Leben von mehr als 55.000 Schülern an 260 Schulen in der gesamten Region verbessert. Gleichzeitig unterstreicht das Unternehmen damit sein festes Vertrauen in die Zukunft Chinas.

Zur Feier seines erfolgreichen ersten Jahrzehnts lud Porsche China Vertreter von Kunden, Presse und Porsche aus allen Teilen des Landes ein. Die Galaveranstaltung fand vom 20.-22. Mai im Grand Hyatt Beijing statt. Neben Ehrengast Dr. Wolfgang Porsche, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Porsche Automobil Holding SE und Enkel von Firmengründer Ferdinand Porsche, hielt auch Bernhard Maier, der Vorstand für Vertrieb und Marketing der Porsche AG, eine Rede vor den hochkarätigen Gästen. Beide sprachen ihre Freude über den Erfolg von Porsche China aus und betonten die nachhaltige Bedeutung dieses Markts für das weltweite Geschäft von Porsche. Berühmte Gastgeber der Veranstaltung, zu der auch die beliebte Sängerin Na Ying eingeladen war, waren Tsai Kang Yong und Wang Youjia.

Ergänzt wurde die 10-Jahres-Feier durch das dritte „Fascination Porsche“-Event, das dieses Jahr vom 21.-22. Mai auf dem Beijing Goldenport Circuit stattfand. Die geladenen Gäste durften sich dort eine faszinierende Auswahl an Porsche-Sportwagen ansehen und hatten die Gelegenheit, in einer echten Motorsportumgebung an verschiedensten Aktivitäten teilzunehmen. Für die Veranstaltung wurden einige der berühmtesten Autos aus der Geschichte von Porsche eingeflogen. Unter den Museumswagen befanden sich Siegerwagen verschiedener Meisterschaften wie z. B. der Porsche RS Spyder und der Porsche 935 sowie Modelle wie der Porsche 356 Speedster. Des Weiteren bekamen die Anwesenden den Porsche 917 KH zu sehen, der ursprünglich vom Erdölkonzern Gulf gesponsert worden war und bei Rennklassikern wie Daytona und Le Mans den Siegerpokal einheimste. Bei den verschiedenen Track-Driving-Angeboten von „Fascination Porsche“ zeigten aktuelle Modelle wie der Boxster S, Cayman S und Panamera, was Porsche Intelligent Performance alles zu bieten hat.

Porsche China CEO Helmut Bröker erklärte: „Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von Porsche China darf ich heute stolz auf die vielen Meilensteine zurückzublicken, die wir bereits erreicht haben. Durch die erfolgreiche Erweiterung unseres Standortnetzes sind wir nun in der Lage, unseren Kunden in den verschiedenen Teilen Chinas durchwegs besten Service in ihrer Nähe bieten zu können. Als Belohnung für diesen grossen Einsatz durften wir dieses Jahr unseren 50.000-sten Kunden auf dem chinesischen Markt begrüssen. Porsche gilt als der Hersteller, der die Sportwagenkultur in diesem aufstrebenden Markt eingeführt hat, und die Anzahl der Porsche-Fans nimmt immer weiter zu. Ich darf mich an dieser Stelle ganz herzlich bei den Händlern in unseren Porsche-Zentren, bei unseren Kunden, Partnern und Pressefreunden bedanken, die uns dabei geholfen haben, dieses vergangene Jahrzehnt so erfolgreich abzuschliessen. Gemeinsam haben wir unseren Beitrag zu Chinas blühender Wirtschaft geleistet, und gemeinsam dürfen wir uns nun auf viele weitere erfolgreiche Jahre für Porsche in China freuen.“

WERBUNG: