Re-Design eines Volkswagen Klassikers

Wolfsburg, 16. Juni 2011 – Gestern hat das AutoMuseum Volkswagen in Kooperation mit dem Ratsgymnasium Wolfsburg seine neue Sonderaus-stellung eröffnet: Re-Design eines Volkswagen Klassikers. Die Ausstellung zeigt Zeichnungen von vier historischen Volkswagen-Modellen des AutoMuseums – im Design nach dem Geschmack der Schüler modifiziert.

Im Rahmen des Seminarfaches Design haben sich Schüler und Schülerinnen des Ratsgymnasiums Wolfsburg mit automobilem Design auseinandergesetzt. Herzstück des Projekts war der Besuch des AutoMuseum Volkswagen, bei dem den Schülern und Schülerinnen die Entwicklung des Volkswagen-Designs an ausgewählten Beispielen erläutert wurde. Kern der anschließenden Aufgaben war es, ein Fahrzeug-Exponat des AutoMuseum Volkswagen den heutigen Design-Ansprüchen anzupassen – unter Berücksichtigung der Hauptzielgruppe, die dieses Fahrzeug erwerben soll.

Vier Klassiker – SP2, Golf GTI, Hybridstudie Chico, T3-Bus – wurden von den Schüler und Schülerinnen schließlich ausgewählt, die zu verändernden Merkmale gemeinschaftlich festgelegt und erfolgreich umgesetzt. So war es z. B. beim SP 2 ein Anliegen der Schüler, den sportlichen Charakter markanter herauszuarbeiten, indem die abfallende Front oder die Scheinwerfer neu gestaltet werden sollten. Die rund 20 entstandenen Zeichnungen werden nun jeweils in Korrespondenz zum Original in der Sonderausstellung bis 17. August 2011 gezeigt und gewürdigt.

Gern bietet das AutoMuseum Volkswagen weiteren Schulprojekten mit automobil(-geschichtlichem) Hintergrund eine Plattform zur Zusammenarbeit und Umsetzung an.

WERBUNG: