Richtfest bei Audi-Dienstleister PSW

  • Neubau schafft Platz für Mitarbeiter der AUDI AG und der PSW automotive engineering GmbH
  • Entwicklungsvorstand Michael Dick: „Vom Prototypen bis zur Serie – eine Erfolgsgeschichte, die verbindet“
  • Audi seit 2011 mit 91 Prozent an PSW beteiligt
Richtfest bei Audi-Dienstleister PSW

Andrea Mickel, Bürgermeisterin Gaimersheim, Michael Dick, Entwicklungsvorstand der AUDI AG, und Matthias Pickl, Geschäftsführer der PSW GmbH (v.l.n.r.), vor dem Neubau in Gaimersheim.

28.7.2012  – Neue Arbeitsflächen für Zusammenarbeit und Wissenstransfer: Audi und der Entwicklungsdienstleister PSW feierten gestern gemeinsam Richtfest in Gaimersheim, in unmittelbarer Nähe des Audi-Standorts Ingolstadt. Auf einer Gesamtfläche von 11.000 Quadratmetern entstehen Büroräume und Werkstattflächen für rund 400 Mitarbeiter. Der Neubau wird Anfang 2013 fertig gestellt.

„Immer schneller und besser als der Wettbewerb zu sein, für diesen Anspruch braucht es in unserer Industrie die richtige Technik und die richtigen Menschen gemeinsam am richtigen Platz“, erklärt Michael Dick, Vorstand Technische Entwicklung der AUDI AG: „Wir sind überzeugt, dass hier eine Erfolgsgeschichte weitergeschrieben wird, die uns schon lange verbindet.“

Bei der PSW automotive engineering GmbH in Gaimersheim entstehen 5.200 Quadratmeter Bürofläche und 5.800 Quadratmeter Werkstattflächen. Die Hälfte des neuen Gebäudes wird dabei von Audi direkt genutzt werden.

„Der Neubau stärkt die gute Zusammenarbeit unserer Mitarbeiter und gewähr­leistet einen erstklassigen Wissenstransfer“, sagt Matthias Pickl, Geschäftsführer der PSW automotive engineering GmbH.

Der renommierte Dienstleister PSW beliefert die Automobilindustrie seit 1988 und ist Spezialist in den Bereichen Konzept- und Serienentwicklung. Im November 2011 erwarb die AUDI AG 91 Prozent von PSW und baute damit die Kapazitäten im Bereich der Fahrzeugentwicklung weiter aus.

PSW bietet unter anderem Kompetenzen in den Bereichen Karosserie- und Interieur­entwicklung sowie Fahrzeugsicherheit. Für die gelungene Zusammenarbeit steht zum Beispiel die Entwicklung des Audi A5 Sportback, an dem auch die Fachkräfte von PSW beteiligt waren.

Aktuell beschäftigt das Unternehmen rund 600 Mitarbeiter an den Standorten Gaimersheim, München, Neckarsulm und Wolfsburg.

WERBUNG: