Schloss Bensberg Classics 2011

Preziosen, Prominente und Premieren
Die Schloss Bensberg Classics geht in die dritte Runde
Wolfsburg, 23.7.2011 – Zwischen dem 16. und 18. September wird die 3. Schloss Bensberg Classics erneut Publikum und Fachwelt mit exklusiven klassischen Automobilen begeistern. Höhepunkt der von Volkswagen unterstützten Veranstaltung ist auch in diesem Jahr ein hochkarätig besetzter Concours d’Elégance vor der einmaligen Kulisse des Grandhotel Schloss Bensberg.

Das Teilnehmerfeld des Concours d’Elégance am 18. September besteht neben zahlreichen so genannten One-Offs – Fahrzeugen, die es in dieser Ausführung oder in dieser Karosserie nur ein einziges Mal gibt – auch aus vielen Fahrzeugen mit eindrucksvoller Historie. Eine ganz besonders faszinierende Geschichte hat der Delahaye T145 GP in Bensberg zu erzählen. Der 1937 gebaute und nach dem Zweiten Weltkrieg lange verschollene französische Rennwagen tritt zum ersten Mal wieder in Europa auf. Mit Spannung erwartet wird auch der Auftritt des Ferrari 250 GT Cabriolet Serie 1 von 1957: Das wunderbar elegante Fahrzeug ist nach einer aufwändigen Restaurierung wieder in der Öffentlichkeit zu sehen. Aus der Automobilsammlung Osnabrück kommen zwei sehr seltene Unikate: der nur einmal gebaute Karmann Ghia Typ 34 TL von 1965 sowie der ebenfalls nie in Serie produzierte, dreisitzige Hanomag Partner von 1951.

Am Samstag, dem 17. September, gehen bei der Rallye Historique rund 80 historische Fahrzeuge auf Tour durch das herrliche Bergische Land. Auch Volkswagen Classic startet mit einem großen Aufgebot an Klassikern. Zahlreiche Prominente aus Kultur, Sport und Wirtschaft steigen wieder in die Cockpits. Zudem erwartet die Gäste am Abend im Ballsaal des Grandhotel Schloss Bensberg die Vorpremiere der beeindruckenden Filmdokumentation über Jacky Ickx – einen der erfolgreichsten Rennfahrer des 20. Jahrhunderts. Jacky Ickx und Zeitzeugen werden persönlich anwesend sein.

Interessenten, die mit ihrem klassischen Automobil bei der 3. Schloss Bensberg Classics am Concours oder an der Rallye Historique teilnehmen möchten, sollten nicht mehr lange warten: Die Nennlisten sind nur noch bis zum 29. Juli geöffnet. Die Bewerbung ist auch online möglich – Formulare und viele weitere Informationen zum Event gibt es auf www.sbc2011.de.

WERBUNG: