Sepp Wiegand startet bei der Rallye Barum 2012

Sepp Wiegand

Sepp Wiegand

30.8.2012. Weiterstadt – „Die Barum ist mit keiner anderen Rallye im IRC-Kalender zu vergleichen“, gibt Sepp Wiegand nach dem Aufschrieb-Training zu Protokoll. Ultraschnelle Passagen wechseln sich mit Kurven ab, die nur im ersten Gang zu fahren sind. Hinzu kommen ständig wechselnde Fahrbahnbeläge, viele Kuppen und zum Teil sehr enge Pisten.

„Schon beim Pre-Test haben wir gemerkt, wie anspruchsvoll diese Rallye wird“, zollt der 21-jährige Pilot vom Team ŠKODA AUTO Deutschland den abwechslungsreichen und schwierigen Asphalt-Prüfungen der Rallye Barum seinen Respekt. Insbesondere die vielen Rhythmuswechsel von ganz schnell und flüssig zu kurzen Zick-Zack-Passagen zwingen zu höchster Aufmerksamkeit. Wegen der besseren Streckenkenntnis wird sich neben den Toppiloten aus der IRC auch der eine oder andere Starter aus der tschechischen Meisterschaft gute Chancen auf eine Platzierung ganz vorn ausrechnen. Die Rallye-Fans dürfen sich jedenfalls auf besonders spannende und knappe Positionskämpfe freuen.

Heißeste Anwärter auf den Sieg sind neben den ŠKODA Werkspiloten Juho Hänninen und Jan Kopecký sowie Markenkollege Andreas Mikkelsen (Team ŠKODA UK) auch die tschechischen Piloten Vaclav Pech (Mini John Cooper Works S2000) und Roman Kresta (ŠKODA Fabia S2000) sowie der zuletzt bei der IRC Rallye Sibiu in Rumänien sehr starke Schwede Patrik Flodin in einem Ford Fiesta S2000.

Die Rallye Barum findet vom 31. August bis zum 2. September rings um die Industriestadt Zlin statt. 15 Prüfungen über 251,6 Wertungsprüfungskilometer liegen vor den 112 Teams aus 23 verschiedenen Nationen.

Eurosport plant neben der üblichen Berichterstattung am Samstag und Sonntag auch Live-Übertragungen:

Samstag, 1. September

10.00 – 11.00 Uhr: SS2 Slušovice 1

13.00 – 14.00 Uhr: SS4 Slušovice 2

Sonntag, 2. September

10.00 – 11.00 Uhr: SS12 Majάk 1

13.00 – 14.00 Uhr: SS15 Majάk 2

Weitere Informationen auch unter facebook.com/skoda.de.

WERBUNG: