Serienproduktion des neuen Tiguan gestartet

4.1.2016. Im Volkswagen Werk Wolfsburg ist heute der erste Tiguan der zweiten Produktgeneration von der Montagelinie gerollt.

Werkleiter Jens Herrmann sagte zur Premiere: „Der Serienanlauf eines neuen Modells ist immer etwas Besonderes für ein Werk. In den letzten Monaten haben wir uns mit der Mannschaft intensiv darauf vorbereitet, dass der neue Tiguan den hohen Qualitätsansprüchen unserer Kunden gerecht wird. Die gesamte Wolfsburger Mannschaft ist stolz auf dieses tolle Auto“.

Betriebsrat Jürgen Hildebrandt: „Unsere Kolleginnen und Kollegen haben schon mit dem ersten Tiguan für Furore gesorgt. Jetzt schlagen wir ein weiteres Kapitel dieser Erfolgsgeschichte auf. Die Belegschaft hat alles dafür gegeben, damit wir hier im Werk Wolfsburg vom ersten Tag der Serienproduktion an ein rundherum perfektes Auto auf die Straße stellen.“

Der erste Tiguan wurde auf der IAA in Frankfurt 2007 gezeigt. Seit dem Produktionsanlauf im August 2007 wurden weltweit mehr als 2,8 Mio. Tiguan produziert, mehr als 1,6 Mio. davon in Wolfsburg.

Im Werk Wolfsburg werden in den kommenden Monaten zunächst beide Generationen des Tiguan gleichzeitig produziert, im Jahresverlauf wird sich Wolfsburg aber schrittweise zunehmend auf die neue Produktgeneration fokussieren. Um die bestehende hohe Kundennachfrage bedienen zu können, fertigt Volkswagen Osnabrück ab Frühjahr ergänzende Teilumfänge der ersten Generation.

Ende November gewann der neue Tiguan die Auto Trophy 2015. Das Kompakt-SUV siegte bei der internationalen Leserwahl der Autozeitung in der Kategorie „Geländewagen bis 30.000 Euro“. Damit setzte er sich gegen 21 Mitbewerber durch und knüpft an die Erfolge seines Vorgängers an.

WERBUNG: