Shooting-Tag 2: MISS TUNING glänzt in Ohio und Pennsylvania

Bradford/Pennsylvania – Der Cedar Point in Ohio ist der zweitälteste Freizeitpark in den USA und wurde in zwölf aufeinanderfolgenden Jahren zum besten Vergnügungspark der Welt gewählt. Die 75 Fahrgeschäfte, davon 17 Achterbahnen, garantieren größtmöglichen Spaß und Adrenalinschübe am laufenden Band. Vor diesem Hintergrund wurde Kristin Zippel am zweiten Tag des MISS TUNING-Kalendershootings mit einem nagelneuen Mustang RTR abgelichtet. Noch vor der Parköffnung durfte sie eine der rasanten Achterbahnen testen und war überwältigt: „Wow, das war mal wild. Ich zittere noch am ganzen Körper.“
Das zweite Set des Tages wurde an einem für die großen Seen typischen Leuchtturm aufgebaut. Das Marblehead Lighthouse reklamiert für sich, der meistfotografierte Leuchtturm der Welt zu sein und überstrahlt den Lake Erie. Diesmal war ein Mustang Cabrio der Fotopartner der 26-jährigen Bayerin.
Nach einer langen, anstrengenden Fahrt von Ohio hinüber in die Wälder Pennsylvanias posierte MISS TUNING spät abends im Nobelresort „The Glendorn“ vor einem riesigen Kamin. „The Glendorn“ ist ein Luxusbetrieb mit vielen verschiedenen Lodges, der unter anderem die ehemaligen US-Präsidenten George Bush senior und Ronald Reagan auf seiner Gästeliste stehen hat. Auch Hollywoodgrößen wie Oscar-Preisträger Denzel Washington suchen Entspannung in der Ruhe und Abgeschiedenheit der Luxusunterkünfte. Ein tolle Location, wie auch Fotograf Max Seam bestätigt: „Das Anwesen ist beeindruckend und dieser Kamin ist einfach bombastisch.“
Der limitierte Hochglanz-Kalender ist ab Herbst 2010 bei der Messe Friedrichshafen erhältlich. Weitere Informationen und Bilder im Internet unter: www.tuningworldbodensee.de.

WERBUNG: