Shooting-Tag 3: MISS TUNING gibt Gas am Lake Erie Speedway

North East/Pennsylvania – Tiefe Wälder im Allegheny National Forest, ein spektakuläres Fahrzeug und rasante Action auf dem Lake Erie Speedway – auch der dritte Shooting-Tag war für MISS TUNING Kristin Zippel gefüllt mit den unterschiedlichsten Eindrücken. „Die Landschaft hier ist toll, der Wald endlos. Es erinnert mich irgendwie an zuhause“, berichtet die 26-jährige Bayerin. Die Aufnahmen starteten an der Marilla Trail Bridge im Allegheny National Forest, wo sie im Ranger-Outfit in Szene gesetzt wurde.
Die Kulisse für den zweiten Shoot des Tages lieferte der Feuerzeughersteller Zippo in Bradford, Pennsylvania. Kristin Zippel posierte neben einem einzigartigen Auto, das das feurige Thema aufgreift. Nach den Aufnahmen durfte sie sich über ein mit ‚MISS TUNING 2010’ graviertes Feuerzeug freuen.
Abgeschlossen wurde der Tag am Lake Erie Speedway mit einem actiongeladenen Shooting unter Flutlicht, das Starfotograf Max Seam begeisterte: „Sensationell! Die Great Lakes unterstützen uns nach Kräften und machen Dinge möglich, die sich sonst nicht so einfach umsetzen lassen.“
Der vierte Produktionstag wird zum größten Teil in Erie am gleichnamigen See stattfinden. Ein typisch amerikanisches Diner und ein traumhafter Sandstrand bilden die Kulissen, bevor abends die Rock´n´Roll Hall of Fame in Cleveland als Location angesteuert wird.
Der limitierte Hochglanz-Kalender ist ab Herbst 2010 bei der Messe Friedrichshafen erhältlich.

WERBUNG: