ŠKODA auch 2012 wieder Hauptsponsor der Tour de France

29.6.2012 Mladá Boleslav/Weiterstadt – ŠKODA AUTO ist auch 2012 wieder Hauptsponsor und offizieller Fahrzeugpartner der Tour de France. Der Automobilhersteller unterstützt die 99. Auflage des Radsportklassikers bereits zum neunten Mal.

„Die Tour de France wird in den nächsten drei Wochen wieder Radsportfans aus aller Welt begeistern“, sagt Jürgen Stackmann, ŠKODA Vorstand Vertrieb und Marketing. „Wir als Hauptsponsor teilen diese Begeisterung für den Radsport. Denn ŠKODA, die drittälteste noch produzierende Fahrzeugmarke der Welt, begann ihre Erfolgsgeschichte mit der Fertigung von Fahrrädern im Jahr 1895. Dank der Tour sieht auch 2012 wieder ein Milliardenpublikum unsere Marke und unsere Modelle“, so Stackmann.

Im Rahmen ihrer Sponsoring-Aktivitäten schicken die Tschechen eine aus gut 110 Fahrzeugen bestehende Fahrzeugflotte nach Frankreich. Außerdem ist die Marke Partner des ‚Weißen Trikots‘ – für den besten Fahrer unter 25 Jahren – und unterstützt fünf Profiteams und zwei technische Assistenz-Teams.

Die rund 110 Fahrzeuge stellt ŠKODA den Organisatoren der Tour de France zur Verfügung. Dabei bietet der Autobauer in Frankreich vom Citigo bis zum Superb seine gesamte aktuelle Modellpalette auf. Neben den Begleitfahrzeugen für Organisatoren und das Fahrerfeld dürfte vor allem der rote ŠKODA Superb von Tour-Direktor Christian Prudhomme die Blicke auf sich ziehen. Aktiv präsentiert sich ŠKODA auch in der Werbekarawane. Die so genannte ‚caravane publicitaire‘ fährt ein bis zwei Stunden vor dem Feld und ist bei den Zuschauern als Attraktion und aufgrund des abwechslungsreichen Rahmenprogramms besonders beliebt.

Die diesjährige Tour de France verspricht wieder Radsport der Extraklasse. Die berühmt-berüchtigte ‚Tour der Leiden’ lockt rund 15 Millionen Menschen an die Strecke, dazu kommen rund zwei Milliarden Fernsehzuschauer in aller Welt. Nur die Fußball-WM und die Olympischen Spiele ziehen mehr Menschen in ihren Bann. 2012 startet die Tour de France am 30. Juni im belgischen Lüttich mit dem traditionellen Prolog. Am 22. Juli erreichen die Fahrer nach 3.479 Kilometern das Ziel auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Elysées.

„Mit seiner Dynamik und breiten Publikumswirkung passt dieser Sport perfekt zur Marke ŠKODA“, so Jürgen Stackmann. Radsport ist neben Eishockey der wichtigste Pfeiler der ŠKODA Sponsoringstrategie. Dazu zählt auch das Engagement für den Rad-Breitensport. So unterstützt der Hersteller beispielsweise die tschechische Veranstaltung ‚Rad fürs Leben‘ oder auch den Berliner ‚Velothon‘.

WERBUNG: