Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Opel-Verantwortliche ein

18.4.2012 – Rüsselsheim. Die Adam Opel AG wurde mündlich darüber informiert, dass die Staatsanwaltschaft in Darmstadt die Ermittlungen gegen den Opel Vorstandsvorsitzenden Karl-Friedrich Stracke, Arbeitsdirektor Holger Kimmes und den ehemaligen Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Klaus Franz eingestellt hat. In dem im vergangenen Jahr begonnenen Ermittlungsverfahren ging es um Vergütungen für geleistete Mehrarbeit von Opel Betriebsräten.

WERBUNG: