Start frei zur MINI CHALLENGE 2011

20.4.2011 München. In wenigen Tagen startet die MINI Challenge 2011! Schauplatz der Auftaktveranstaltung ist der Hockenheimring, auf dem die Serie vom 29. April bis 01. Mai im Rahmen der DTM antritt. Die Fans dürfen sich wieder auf packenden Motorsport, entspannten Lifestyle und ein starkes Starterfeld freuen.

Hochmotiviert nimmt der amtierende MINI Challenge Meister Hendrik Vieth (Leer, GIGAMOT) die neue Saison in Angriff. Der Champion setzte sich vergangenes Jahr an gleicher Stelle mit einem Sieg und einem vierten Platz an die Spitze der Fahrerwertung und legte so früh den Grundstein für seinen Titelerfolg. Starke Konkurrenz erhält er dieses Jahr aus internationalen Reihen: Unter anderem gehören Nico Bastian (Hemsbach, GIGAMOT), Fredrik Lestrup (Stockholm/S, Caisley International) und Maciek Steinhof (Krakau/PL, Lechner Racing) zu den Favoriten auf den Titel. Das Teilnehmerfeld der MINI Challenge setzt sich aus erfahrenen Profis, talentierten Newcomern und ambitionierten Amateuren aller Altersklassen zusammen.

Die Saison beginnt am Freitag (29. April) mit einem freien Training um 09.00 Uhr. Das Qualifying findet wenige Stunden später um 18.35 Uhr statt. Am Samstag (30. April) startet um 19.25 Uhr der erste Wertungslauf. Das zweite Rennen folgt am Sonntag (01. Mai) um 17.00 Uhr.

Die Läufe auf dem Hockenheimring bilden den Startschuss für eine Saison, die aus acht Rennwochenenden und insgesamt 15 Wertungsläufen besteht. Neben dem DTM-Auftakt zählen die Rennen beim DTM-Showevent unter dem Zeltdach des Münchner Olympiastadions zu den absoluten Highlights des Rennkalenders. Daneben gastiert die Serie zweimal beim ADAC Masters Weekend (Sachsenring und Hockenheimring). Ein Rennen wird im Vorfeld des 24h-Rennens auf der Nürburgring-Nordschleife ausgetragen. Weitere Rahmenevents sind der AvD Oldtimer-Grand-Prix (Nürburgring) und die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft (Oschersleben). Das große Finale steht traditionell bei der Rundstrecken-Trophy auf dem österreichischen Salzburgring auf dem Programm.

WERBUNG: