Stimmen zum DTM-Finale 2011 in Hockenheim

Mercedes-Benz gewann 30 von 63 Rennen in Hockenheim – bei den letzten vier Heimrennen siegte stets ein Mercedes-Benz Fahrer: Bruno Spengler, Paul Di Resta und zwei Mal Gary Paffett
Die AMG Mercedes C-Klasse ist mit 17 Siegen aus 27 Rennen das siegreichste DTM-Auto auf dem Hockenheimring – sie erzielte mehr als die Hälfte (56,67%) aller 30 Mercedes-Benz Siege auf dieser Strecke

18.10.2011 -Nachfolgend Aussagen zum DTM-Finale in Hockenheim von:
Bruno Spengler (28, Kanada, Mercedes-Benz Bank AMG C-Klasse):

gewann 2006 das Saisonfinale und 2011 den Saisonauftakt in Hockenheim
erzielte beim Auftakt 2011 das Triple (Sieg, Pole Position, schnellste Runde)
stand beim Auftaktrennen 2007 und 2011 auf der Pole Position
fuhr drei Mal die schnellste Rennrunde in Hockenheim (2006, 2010, 2011)

„Obwohl der Kampf um die Meisterschaft seit Valencia leider schon entschieden ist, freue ich mich sehr auf unser Heimrennen in Hockenheim. Der Hockenheimring zählt zu meinen Lieblingsstrecken und der Saisonauftakt im Mai verlief für uns super – ich gewann zum zweiten Mal in meiner Karriere auf dieser Strecke. Mir gefällt besonders die Kombination aus schnelleren Kurven und langsameren Stellen wie der Spitzkehre. Der Kurs ist technisch sehr anspruchsvoll – es sind sowohl gute Bremsen, als auch ein hoher Topspeed gefragt. Mir macht es sehr viel Spaß, dort zu fahren. Es ist das letzte DTM-Rennen der AMG Mercedes C-Klasse und wir wollen unseren Fans zum Saisonabschluss einen Sieg schenken und den Gewinn der Teamwertung sichern.“

Jamie Green (29, England, AMG Mercedes C-Klasse):

gewann 2007 das Saisonfinale in Hockenheim
stand insgesamt fünf Mal in Hockenheim auf dem Podium
startete schon zwei Mal in Hockenheim von der Pole Position (2005, 2006)
fuhr vier Mal die schnellste Rennrunde auf dem Hockenheimring

„Das Finale in Hockenheim ist der perfekte Abschluss der DTM-Saison – die Strecke ist eine Art Heimat des deutschen Motorsports und die Fans feuern uns bei jedem Rennen lautstark an. In diesem Jahr ist es auf gewisse Weise das Ende einer Ära, denn wir fahren zum letzten Mal mit der AMG Mercedes C-Klasse; ab 2012 kommt das neue DTM AMG Mercedes C-Coupé zum Einsatz. Die Leistungsdichte in der DTM ist enorm hoch, aber wir haben ein starkes Auto und wollen beim Saisonfinale noch einmal ein gutes Resultat einfahren – gerne würde ich mit der AMG Mercedes C-Klasse meinen sechsten Podestplatz in Hockenheim erzielen.“
Ralf Schumacher (36, Deutschland, Salzgitter AMG Mercedes C-Klasse):

erzielte beim Saisonauftakt 2011 in Hockenheim sein erstes DTM-Podium
gewann 2001 den Großen Preis von Deutschland in Hockenheim

„Das Saisonfinale in Hockenheim zählt in jedem Jahr zu den Highlights der DTM-Saison – bei unserem Heimrennen erwartet uns stets eine fantastische Atmosphäre. Ich freue mich schon jetzt auf die vielen Mercedes-Benz Fans, die uns in Hockenheim anfeuern werden. Ich bin in meiner Karriere schon viele Rennen auf dem Hockenheimring gefahren und habe schöne Erinnerungen an den Saisonauftakt im Mai, als ich dort meinen ersten Podestplatz in der DTM erzielte. Mein Ziel für das kommende Wochenende ist es, die Saison mit einer starken Leistung und einem guten Ergebnis abzuschließen.“
Gary Paffett (30, England, THOMAS SABO AMG Mercedes C-Klasse):

gewann drei Mal in Hockenheim (2004, 2009, 2010)
stand sechs Mal in Hockenheim auf dem Podium
startete beim Saisonauftakt 2010 von der Pole Position
erzielte beim Saisonfinale 2009 die schnellste Rennrunde

„Hockenheim war schon immer eine erfolgreiche Strecke für mich – ich stand dort sechs Mal auf dem Podium, drei Mal als Sieger. In diesem Jahr nehmen wir beim Saisonfinale Abschied vom erfolgreichsten DTM-Auto der Geschichte – der AMG Mercedes C-Klasse, mit der ich in den vergangenen Jahren 17 Rennen gewonnen habe. Ich bin seit Anfang September in das Test- und Entwicklungsprogramm für das neue DTM AMG Mercedes C-Coupé eingebunden und freue mich schon darauf, im nächsten Jahr damit in Hockenheim anzutreten. Vorher will ich allerdings zum Abschluss der Saison noch einmal mit der THOMAS SABO AMG Mercedes C-Klasse auf das Podium fahren.“
David Coulthard (40, Schottland, Deutsche Post AMG Mercedes C-Klasse):

fuhr beim Saisonauftakt 2011 in Hockenheim in die Top-10
startete 14 Mal in der Formel 1 in Hockenheim

„Ich kenne die Strecke in Hockenheim von allen DTM-Kursen am besten, nicht nur aus der Formel 1, sondern auch von den drei DTM-Läufen, die ich hier in den vergangenen beiden Saisons gefahren bin. Mit jedem Rennen auf dieser Strecke sammele ich weitere wertvolle Erfahrung, denn ein DTM-Auto fährt sich deutlich anders als ein Formelrennwagen. Außerdem genieße ich die tolle Atmosphäre bei unserem Heimrennen in Hockenheim – die Stimmung im Motodrom und auf der Mercedes-Benz Tribüne ist jedes Mal fantastisch. Nach meiner guten Leistung beim letzten Rennen in Valencia möchte ich die Saison mit einem ebenso guten Resultat beenden.“
Norbert Haug, Mercedes-Benz Motorsportchef:
„Hockenheim jeweils am Saisonanfang und Saisonschluss des DTM-Kalenders ist eine Tradition – und dieser Austragungsort wurde irgendwie Herz und Seele der DTM. Hockenheim ist das Heimrennen von Mercedes-Benz, und wie jedes Jahr werden unseren Fahrern und Teams wieder Tausende unserer Kollegen und alle Fans unserer Marke vor Ort die Daumen drücken. In der Vergangenheit hat das offensichtlich immer sehr gut gewirkt: Seit 2000, dem Startjahr der neuen DTM, gewann Mercedes-Benz 18 der 25 in Hockenheim ausgetragenen Rennen und das ist eine Siegesquote von über 70 Prozent. Beim Finale 2011 wollen wir unsere Saison auf einem Hoch abschließen und wir werden auch neben der Strecke viele Überraschungen zu bieten haben, besonders für die Besucher der Mercedes-Tribüne.“

WERBUNG: