Nissan Leaf 2019

Stromtankstelle für zuhause: Kunden profitieren von Kombi-Angebot von Nissan und E.ON

7.2.2019. Nissan und E.ON machen das Stromtanken zu Hause noch einfacher, schneller und sicherer. Die beiden Partner bieten ab sofort eine Lade-Wallbox für die eigenen vier Wände an. Das komfortable All-in-One-Angebot für 1.865 Euro brutto umfasst neben dem leistungsstarken Gerät auch die fachgerechte Installation durch einen E.ON-Elektriker und drei Jahre Garantie auf die Wallbox.

Smartes Laden ist Trumpf: Die kompakte Station lässt sich im Innen- wie Außenbereich montieren und lädt den Stromer sicher und zuverlässig. Die bei allen teilnehmenden Nissan Vertragspartnern bestellbare 22-kW-Wallbox bietet eine dreiphasige, skalierbare Ladeleistung von 16, 20 und 32 Ampere und einen Anschluss für Kabel mit Typ-2-Stecker. Damit verkürzt sich der Ladevorgang im Vergleich zur Ladung per EVSE-Kabel an einer Haushaltssteckdose erheblich. Die „Smart Charging“-Funktion erkennt darüber hinaus die im Hausnetz verfügbare Leistung, passt die Ladekapazität entsprechend an und macht das Laden zu Hause damit sicherer. Eine LED-Leuchte informiert über den Ladeprozess.

„Wir glauben an eine emissionsfreie Zukunft und treiben die Elektromobilität konsequent voran“, sagt Guillaume Pelletreau, Geschäftsführer der Nissan Center Europe GmbH. „Mit dem LEAF stellen wir nicht nur das beliebteste Elektrofahrzeug Europas des vergangenen Jahres, sondern auch das meistverkaufte E-Auto der Welt überhaupt. E.ON an unserer Seite eröffnet uns neue Möglichkeiten, noch mehr Menschen für die E-Mobilität zu begeistern. Wir freuen uns, unseren Kunden nun die ideale Ergänzung zu unseren Fahrzeugen bieten zu können: eine Wallbox, mit der sicheres und komfortables Laden bequem zu Hause möglich ist.“

Im Preis von 1.865 Euro ist neben dem Gerät die Installation durch E.ON-Techniker inbegriffen. Die Montage durch die Experten umfasst dann auch den dreijährigen Garantieanspruch auf das Gerät und die Installation. Zum Anschluss an die Hauselektrik gehören im Standardpaket auch – wenn nötig – zwei Mauerdurchbrüche sowie das Verlegen von bis zu fünfzehn Meter Kabel. Für komplexere Umbaumaßnahmen bietet E.ON einen individuellen Vor-Ort-Check für 339 Euro an, bei dem der Installationsbedarf ermittelt und ein entsprechendes Angebot erstellt wird.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Nissan den Einstieg in die Elektromobilität für unsere Kunden noch einfacher und sicherer zu machen“, so Christoph Somborn, verantwortlich für das deutsche Elektromobilitätsgeschäft von E.ON. „Als Partner vor Ort unterstützen wir unsere Kunden bei allen Fragen rund um die Versorgung des Elektrofahrzeugs mit Energie. Wir sind uns sicher, dass wir durch die E.ON Drive Services gemeinsam mit Vorreiter Nissan noch mehr Menschen für die E-Mobilität begeistern können.“

Die Nissan Wallbox „N7 Classic“ inklusive Installation durch E.ON Drive kann beim Kauf eines neuen E-Autos gleich mitbestellt werden. Sie lässt sich auch mit einem aktuellen Finanzierungsangebot der Nissan Bank kombinieren, wodurch die monatliche Rate beispielsweise bei einer Laufzeit von 60 Monaten um 33 Euro steigt. Für die volle Ladung eines Nissan LEAF oder eines e-NV200 mit 40-kWh-Batterie braucht die Wallbox rund 7,5 Stunden. Der neue LEAF e+ 3.ZERO Limited Edition mit 62-kWh-Batterie, die eine Reichweite von bis zu 385 Kilometern* ermöglicht, benötigt knapp 11,5 Stunden für das Laden von 0 auf 100%.

Nissan Leaf 2019

Nissan Leaf 3.ZERO e+ mit 62 kWh-Lithium-Ionen-Batterie (Foto: Nissan)

Nissan Leaf: Stromverbrauch (kWh/100 km): kombiniert von 20,6 bis 19,4; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse: A+

* Vorläufige Angaben. Finale Homologation der Nissan Leaf 3.ZERO e+ Limited Edition steht noch aus.

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren gemäß VO(EG) 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung 2017/1347 (WLTP) ermittelt.

Null CO2-Emissionen bei Gebrauch (bei Verwendung von Energie aus regenerativen Quellen). Verschleißteile nicht inbegriffen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Kraftstoffverbrauch/Stromverbrauch und die CO₂-Emissionen eines Elektrofahrzeugs hängen von der effizienten Verwendung des Kraftstoffs/Energieinhalts der Batterie durch das Elektrofahrzeug ab und werden vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst.

WERBUNG: