Subaru Outback Tuning

Subaru Outback

Subaru Outback

Subaru Outback und Tuning

Der Pionier des „Crossover-Konzepts”

Bei seinem Debüt 1995 war der Outback der erste „Sport Utility Wagon“. Seine seitdem bewiesenen „Crossover-Vorzüge“ in Sachen Umweltfreundlichkeit, Komfort und Zuverlässigkeit hat Subaru für das Modelljahr 2010 weiter entwickelt. Der neue Outback wurde komplett neu entwickelt und bekam ein neues Design. Die Motoren blieben weitgehend gleich.

Im Mittelpunkt der Entwicklung stand ein neues Niveau von Fahrqualität, von dem nicht nur der Fahrer, sondern alle Passagiere profitieren. Ebenso wichtig waren die ausgewogenen Sicherheitsstandards und Umweltfreundlichkeit. Mit der kraftvollen und ansprechenden Erscheinung blieben gleichzeitig die multifunktionellen, praktischen SUV-Elemente erhalten. So erweist sich der neue Outback als das perfekte und vielseitige Crossover-Fahrzeug.

Im neuen Outback steht neben den aus dem Legacy bekannten Triebwerken (2.0D und dem 2.5i) auch ein drehmomentstarker Sechszylinder-DOHC-Boxermotor zur Verfügung. Der 3.6R leistet 191 kW/260 PS, verfügt über einen Hubraum von 3.630 ccm und liefert ein maximales Drehmoment von 350 Nm bei 4.400 U/min. Serienmäßig ist in dieser Version das elektronisch gesteuerte Fünfgang-Automatikgetriebe E-5AT mit manueller Schaltkulisse und VTD (Variable Torque Distribution). Zusätzlich zu den Schaltpaddles an der Lenksäule steht ein Wählhebel in offener Kulisse für den schnellen Gangwechsel zur Verfügung. Die mögliche Höchstgeschwindigkeit liegt bei 230 km/h, den Spurt auf 100 km/h absolviert der stärkste Outback in 7,5 Sekunden. Trotz der hohen Fahrleistungen gelang es den Subaru-Technikern, den Verbrauch des Outback 3.6R auf kombiniert 10,0 Liter/100 km zu beschränken.

Der 123 kW/167 PS starke Subaru Outback 2.5i kann wahlweise mit der stufenlosen CVT „Lineartronic” (siehe Seite 12) ausgestattet werden. Diese senkt den Verbrauch um 3,4 Prozent gegenüber den bisherigen Automatikmodellen. Im Zusammenspiel mit dem i-Active Valve Lift System (i-AVLS) liegt der kombinierte Verbrauch bei nur 8,4 Litern auf 100 Kilometer. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 198 km/h.

Serienmäßig verfügen der 2.0D und der 2.5i über das neue Sechsgang-Schaltgetriebe, dessen Wirtschaftlichkeit, verbesserte Fahrbarkeit und mehr Laufruhe bei hohen Drehzahlen neue Maßstäbe in diesem Segment setzt. Die kombinierten Verbrauchswerte liegen bei 6,4 l/100 km (Boxer-Dieselmotor) bzw. 8,6 l/100 km (2.5i).

Alle Motoren entsprechen Euro 5 und verfügen über einen Tankinhalt von 65 l.

Wie der Subaru Legacy vertraut der Outback auf das von Subaru entwickelte Symmetrical AWD (All-Wheel-Drive) und die Systeme für Kraftverteilung (Sechs-Gang-Schaltgetriebe mit Mittendifferential AWD bzw. Active Torque Split AWD (2.5i mit „Lineartronic“).

Für das Spitzenmodell 3.6R kommt dagegen die Variable Torque Distribution (VTD) zum Einsatz. Der Planetenradsatz setzt die Drehmomentverteilung normalerweise auf 45:55 Prozent, wobei die Betonung auf den Hinterrädern liegt. Das System befördert die Entwicklung einer hohen Motorleistung und ermöglicht aktives Fahren. Es ist verbunden mit dem serienmäßigen Fünfgang-Automatikgetriebe.

Serienmäßig verfügen alle Modelle über ein 4-Kanal-ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD). Ebenso steht für alle Versionen der Subaru Bremsassistent zur Verfügung. Eine elektronische Berg-Anfahrhilfe (hill-assist system) kann über einen separaten Knopf aktiviert werden, wenn das Fahrzeug mehr als fünf Prozent Steigung bewältigen muss.

Zur Serienausstattung aller Outback-Versionen zählen unter anderem 17-Zoll-Aluräder, elektronische Fahrdynamikregelung Vehicle Dynamics Control (VDC), sechs Airbags, Niveauregulierung an der Hinterachse, elektrische Servolenkung, Geschwindigkeitsregelanlage mit Lenkradbedienung, Bluetooth-Freisprechanlage, 2-Zonen-Klimaautomatik, Lichtsensor und vieles mehr.

Nahezu komplett ab Werk ausgestattet ist das Spitzenmodell Outback 3.6R. Es wird zusätzlich zum Beispiel mit DVD-Navigation, DVD-Player, Bluetooth-Freisprechanalage für Mobiltelefone, Edelholz-Optik im Cockpit, Keyless-Access, Rückfahrkamera und elektrischem Glasschiebedach ausgeliefert.

Die Abmessungen des neuen Subaru Outback:
Länge in mm: 4.775, Breite in mm: 1.820, Höhe in mm: 1.605.
Der Kofferrauminhalt liegt bei 526 und 1.726 Liter

Ausgewählte Subaru Outback Tuner:

AllCar Tuning Marcel Tagge
Chaussee 13, 17390 Klein Bünzow
Tel.: 039724-26732
Fax: 039724-26572
Email : info@allcar-tuning.de
Internet: www.allcar-tuning.de

WERBUNG: