Touareg Abenteurer Rainer Zietlow startet zu neuer Weltrekordtour

23.000 Kilometer von Melbourne nach St. Petersburg
27.7.2012 Wolfsburg – Rainer Zietlow und sein Team starten zu einer neuen Rekordfahrt: 23.000 Kilometer von Melbourne nach St. Petersburg will der Langstrecken-Abenteurer im serienmäßig motorisierten Touareg zurücklegen. Die Route zwischen der jeweils nördlichsten und südlichsten Millionenstadt der Erde plant Zietlow in weniger als drei Wochen zu bewältigen.

Versehen mit erweiterten Ausstattungen wie einem Überrollkäfig und einem Zusatztank ist Zietlow mit dem Touareg am gestrigen Donnerstag in Melbourne gestartet. Während seiner Tour wird der Abenteurer viele Klima- und Vegetationszonen durchqueren, extreme Hitze, Starkregen, Sandstürme und Höhenunterschiede bestehen. Der Touareg soll auf allen herausfordernden Streckenverhältnissen seine Qualitäten und sein Durchhaltevermögen unter Beweis stellen. Aber auch das Thema Effizienz spielt bei dieser außergewöhnlichen Tour eine große Rolle: Mit dem umweltfreundlichen 3.0l V6 TDI Clean Diesel Motor (165 kW / 225 PS in der US-Version) ist das Team von Rainer Zietlow aber bestens aufgestellt. So verbraucht der geländegängige Volkswagen im Klassenvergleich zu anderen Fahrzeugen mit Benzinmotoren 30 Prozent weniger Kraftstoff und emittiert bis zu 25 Prozent weniger CO2.

Im Sinne früherer Depeschenzusteller will Rainer Zietlow einen Brief des Bürgermeisters von Melbourne an das Stadtoberhaupt von Sankt Petersburg überbringen. Melbourne feiert in diesem Jahr seine 175-jährige Namensgebung und ist seit 1989 durch eine Städtepartnerschaft mit St. Petersburg verbunden. Über ein modernes GPS-System, das zuverlässig alle 30 Minuten den Standpunkt des Teams erfasst, können Interessierte die Rekordfahrt unter www.touareg-russtralia.com in Echtzeit verfolgen.

Bereits im letzten Jahr hatte der Off-Road Enthusiast mit seinem Team im Volkswagen Touareg V6 TDI mit einer Fahrzeit von nur 11 Tagen, 17 Stunden und 22 Minuten den neuen Streckenrekord auf der berühmten Panamericana – von Alaska nach Feuerland – aufgestellt.

WERBUNG: