Volkswagen Konzern bleibt Marktführer im europäischen Großkunden-Geschäft im 1. Halbjahr 2012

  • Eurokrise trifft auch den Gesamtflottenmarkt in Europa

27.8.2012 Wolfsburg – Der Volkswagen Konzern ist in Summe in den fünf größten EU-Märkten Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien die Nummer eins im Großkundengeschäft. Der Wolfsburger Konzern mit seinen Pkw-Marken Volkswagen, Audi, ŠKODA und SEAT hat laut Dataforce im ersten Halbjahr 2012 seinen Marktanteil auf 27,3 Prozent ausgebaut. Das entspricht einem Plus von 0,3 Prozent. Der Gesamtmarkt im Flottengeschäft in Europa hat im ersten Halbjahr 4 Prozent verloren.

Audi als beste Premiummarke im Pkw-Markenranking steigerte seinen Marktanteil um 0,7 Prozent auf jetzt 8,9 Prozent. Die Marke Volkswagen ist mit einem Marktanteil von 14,3 Prozent weiterhin mit deutlichem Abstand die erfolgreichste Marke im Ranking der fünf größten EU-Einzelmärkte.

„Die Situation auf dem europäischen Flottenmarkt ist und bleibt aufgrund des schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfelds sehr angespannt. Umso mehr setzen wir als Volkswagen Konzern mit unserem einzigartigen Produktportfolio und Dienstleistungsprogramm alles daran, dem Wunsch der Kunden nach einem verlässlichen Partner in der unsicheren Zeit voll und ganz zu entsprechen“, sagt Martin Jahn, Leiter Volkswagen Group Fleet International.

WERBUNG: