Volkswagen Mitarbeiter spenden 4.500 Euro an Wittinger Tafel

Volkswagen-Spendenscheck

Volkswagen-Spendenscheck

24.1.2012 Wolfsburg / Wittingen, 24. Januar 2012 – Die Volkswagen Mitarbeiter aus Wolfsburg fördern die Wittinger Tafel mit 4.500 Euro. Der gemeinnützige Verein wird die Spende in einen gebrauchten Volkswagen Transporter oder Caddy Combi mit Kühlaggregat investieren. Das Fahrzeug soll noch vor dem Sommer angeschafft werden, um leicht verderbliche Nahrungsmittel gekühlt transportieren zu können. Der Tafelverein sammelt gespendete Lebensmittel für rund 550 bedürftige Menschen im Gifhorner Nordkreis ein und bringt sie zum Tafelladen in der Wittinger Innenstadt.

Die Belegschaftsspende übergaben heute Nicole Kösling vom Volkswagen Personalwesen zusammen mit den Betriebsräten Klaus Schneck und Mario Kurznack-Bodner, die zudem dem Sozialausschuss angehören, der über die Vergabe der Belegschaftsspenden entscheidet. Den symbolischen Spendenscheck nahm die Vorsitzende des Wittinger Tafelvereins, Laura Osterloh, entgegen.

Klaus Schneck sagte: „In unserem Land, einem der reichsten weltweit, sind rund 1,3 Millionen Menschen auf gespendete Lebensmittel und Kleidung angewiesen. Sie werden von mehr als 880 Tafelvereinen mit rund 2.000 Tafelläden versorgt. Nahrung und Kleidung sind menschliche Grundbedürfnisse, deshalb unterstützen unsere Kolleginnen und Kollegen die Arbeit der Wittinger Tafel.“ Nicole Kösling hob hervor: „Es ist unerträglich zu wissen, dass Tag für Tag einwandfreie Lebensmittel vernichtet werden, während Menschen sich das tägliche Brot nicht leisten können. Volkswagen Mitarbeiter helfen gerne helfen – so heute dem Wittinger Tafelverein mit seinen rund 60 Mitgliedern und Ehrenamtlichen.“

Laura Osterloh: „Wir sagen immer ‚Jeder gibt, was er kann‘. Daher danken wir heute allen Mitarbeitern von Volkswagen für ihre großzügige Spende. Sie legt den Grundstock für ein Gebrauchtfahrzeug mit Kühlaggregat.“ Kühlfahrzeuge werden für den Transport von Fleisch- und Wurstwaren sowie Milch- und Käseprodukten benötigt, um eine durchgängige Kühlkette sicherzustellen. „Das Nahrungsmittelangebot für Hilfsbedürftige werden wir so bald noch ausgewogener gestalten können“, erklärte die Wittinger Tafel-Chefin.

Belegschaftsspende 2011

Die Volkswagen Mitarbeiter haben am Standort Wolfsburg im vergangenen Jahr die Rekordsumme von rund 408.000 Euro als Belegschaftsspende gesammelt. Sie kommt 46 gemeinnützigen Einrichtungen und sozialen Organisationen in Wolfsburg sowie in den Landkreisen Börde (Sachsen-Anhalt), Gifhorn, Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel zugute. Damit können sie langfristige Projekte und dringend benötigtes Arbeitsmaterial finanzieren.

WERBUNG: