Xavier Chardon wird neuer Vertriebsleiter Europa bei Volkswagen

Xavier Chardon wird mit Wirkung zum 1. Januar 2012 neuer Leiter Vertrieb Europa der Marke Volkswagen Pkw
Alain Favey wechselt als Sprecher der Geschäftsführung zur Porsche Holding Salzburg

Porsche Holding Geschäftsführer Wolf-Dieter Hellmaier geht in den Ruhestand
2.11.2011 Wolfsburg – Xavier Chardon (40) wird mit Wirkung zum 1. Januar 2012 neuer Leiter Vertrieb Europa der Marke Volkswagen Pkw. In dieser Funktion berichtet er direkt an den Volkswagen Vertriebsvorstand, Christian Klingler. Chardon folgt auf Alain Favey (44), der als Sprecher der Geschäftsführung zur Porsche Holding nach Salzburg wechselt. Der bisherige Sprecher der Geschäftsführung, Wolf-Dieter Hellmaier (68), geht in den Ruhestand.

Xavier Chardon begann seine berufliche Laufbahn 1994 bei Citroën Italien im Marketing, bevor er ein Jahr später in den Citroën Vertrieb nach Frankreich wechselte. Hier verantwortete er als Bezirksleiter die Märkte Italien und Dänemark. 1999 wurde Chardon Preis- und Produktmanager für Westeuropa. Weitere internationale Erfahrung sammelte er von 2001 bis 2007 als Managing Director in Dänemark und in Deutschland. Anschließend übernahm Chardon in Frankreich die Leitung von Marketing und PR. Seit April 2009 ist er Managing Director von Citroën in Frankreich.

Alain Favey war von 1989 bis 2009 bei Citroën tätig. Nach verschiedenen Aufgaben im Vertrieb und Marketing war er nacheinander Managing Director in Dänemark, Belgien, Großbritannien, Italien und Frankreich. Zum April 2009 wechselte Favey als Leiter Vertrieb Europa der Marke Volkswagen Pkw in den Volkswagen Konzern.

Wolf-Dieter Hellmaier kam 1971 zu Porsche Austria. In den 40 Jahren Zugehörigkeit zum Unternehmen durchlief er zunächst nahezu alle Stationen beim Importeur. Ab 1991 verantwortete er in der Einzelhandelsgruppe Porsche Inter Auto die Geschäftsführung und war für den Aufbau des Einzelhandels in den Märkten Südosteuropas zuständig. 1993 übernahm er die Geschäftsführung von Porsche Austria. Der Marktanteil der Volkswagen Konzernmarken erhöhte sich dauerhaft auf mehr als 30 Prozent. 1997 wurde Hellmaier Mitglied der Geschäftsführung der Porsche Holding, zuständig für den Großhandel im In- und Ausland. 2002 erfolgte die Berufung zum Sprecher der Geschäftsführung der Porsche Holding. Unter seiner Führung entwickelte sich die Porsche Holding zum größten und erfolgreichsten Automobilhandelshaus Europas.

WERBUNG: